Fahrschule Guth

 Klasse B

 Klasse B

Bilder und mehr

Zur Ausbildung

 
Bei uns könnt Ihr eine Ausbildung zur Klasse B und BF 17 machen.
 
Diese berechtigten beide dazu PKW und
andere mehrspurige Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen zulässige Gesamtmasse zu fahren.
Außerdem beinhalten sie die Klasse AM, das ist z.B. ein Roller mit max. 50 cm3 und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 Km/h.
 
Das Mindestalter für die Klasse B ist 18 Jahre.
Bei der Klasse BF 17 darf man ab 17 Jahren mit eingetragenen Begleitpersonen fahren.
 
Die Ausbildung und Prüfung ist für beide Klassen identisch.
Bei beiden Varianten kann man ein halbes Jahr vor dem jeweiligen Geburtstag anfangen.
 
Nähere Infos hierzu in der Fahrschule.
 
Unser Schulungsfahrzeug ist der Mini Cooper Countryman, Er ist Ideal zum Lernen und zeichnet sich durch eine sehr gute Übersicht und einfache Bedienung aus.
 
Fahrschule Guth 2013
 
Selbstverständlich ist der Mini auf technisch neusten Stand und ist zum Beispiel ausgestattet mit:
- Park Distance Control (Piepser beim Einparken)
- Berganfahrhilfe
- Licht und Regensensor
- Klimaanlage 
 
Diese Features dürfen selbstverständlich auch bei der Praxisprüfung genutzt werden.
 
Du kannst unser Fahrzeug gerne vorab unverbindlich anschauen und einmal "probesitzen", wie das Gefühl ist. Du sollst Dich natürlich wohl fühlen. 
 
Fahrschule Guth 2013
 
Es werden mindestens 12 Theorieunterrichte Grundstoff plus 2 Klasse B Unterrichte benötigt.
 
Falls Du schon eine Fahrerlaubnis besitzt, z.B. Klasse M oder A1, verringert sich der Grundstoff auf 6 Theorieunterrichte. Auch hier kannst Du gerne einmal kostenlos in einen Theorieunterricht reinschnuppern und uns kennenlernen.

Die praktische Fahrausbildung besteht aus einer Grundausbildung und den Sonderfahrten. In der Grundausbildung wird die Fahrzeugbedienung, Verkehrsbeobachtung sowie die Grundfahraufgaben, wie z.B. das Einparken, geübt. 
 
Mini Countryman - Fahrschule Guth  
 
Im Anschluss folgen mindestens 12 Sonderfahrten, die vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind. Diese setzen sich aus 5 Überlandfahrten, 3 Nachtfahrten und 4 Autobahnfahrten zusammen.
 
Unser Schulungs- und Prüfungsort ist Fürstenfeldbruck. Somit haben wir sehr kurze Anfahrtswege.
Selbstverständlich kannst Du mit uns auch Übungsstunden nach München absolvieren um den Großstadtverkehr kennen zu lernen.
Dies empfehlen wir aber erst bei einem fortgeschrittenen Ausbildungsstand, denn der Stressfaktor soll ja schließlich nicht zu groß werden.
 
Bei den Praxis- bzw. Theorieprüfungen wirst Du von uns natürlich umfassend betreut.
Die Aufregung soll sich ja schließlich an diesem Tag in Grenzen halten und wir stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite, damit es möglichst ein erfolgreiches Ergebnis gibt.

TIPP:

Die Dauer der Ausbildung ist nicht nur vom Talent abhängig, sondern auch zu einem sehr großen Teil vom regelmäßigen Üben ohne größere Unterbrechnungen.
Somit spart man Zeit und vor allem unnötige Kosten!

Hilfreiche Links:

Hilfreiche Links zum Führerschein und Prüfung:
 
zu den Preisen